22 Nov
22Nov

Die Erkältungszeit ist an Anmarsch, dieser Honig bietet dir ein natürliche Stärkung deine Abwehrkräfte. Die ätherische Öle der Tanne und der Kraft aus der Honig sind Rachenfreundliche Alltagshilfen, die jeder leicht zugänglich hat.

Ich zeige dir zwei Variationen die ich selber ausprobiert habe.

Veganer Honig beziehungsweise eine Sirup aus Tannenspitzen Nr. 1

Im Frühjahr die Tannen neue Triebe bilden erntet man die frische grüne Spitzen der Baum. Möglichst von mehreren Baumen ernten, wir möchten nie eine Pflanze /Baum ausbeuten!

Zuaten: ca.200g Tannenspitzen, Zucker Wasser, Zitronensaft


  1. Die Tannenspitzen mit klaren Wasser abspülen
  2. In einem Kochtopf geben, mit Wasser auffüllen, mit Hilfe einem Teller beschweren, das die unten bleiben. 10-12 Stunden an einen kühlen Ort ziehen lassen
  3. nächster Tag 30 Min bei mittlerer Hitze köcheln lassen
  4. weitere 6 Stunden ziehen lassen
  5. Den Sud abseihen, abwiegen und die gleiche Menge Zucker plus Zitronensaft, unter Rühren so lange kochen bis eine sirupartige Konsistenz entstanden ist.

Wenn die Masse zähflüßig geworden ist wie Honig ist der fertig.

Abfüllen in saubere Gläser so bleibt dein Sirup bis Jahre haltbar.

Tannenspitzen Honig Nr. 2

Weil mir der erster Version zu arg Zucker lastig war habe ich zu hälfte mit richtigen Honig gemischt. So ist nicht vegan aber mir schmeckt so besser, weil ich Honig mag. Der Konsistenz ist auch leichter.


Es bleibt dir überlassen welche dein Rezept wählst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren, gerne kannst Du in mein Blog deine Erfahrungen mit mir oder mit anderen teilen.




04Mar
Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.